Diascans & Negativscans mit ColorPerfect in perfekte Fotos umwandeln: Microtek, ArtixScan, ScanWizard

Steigern Sie die Qualität Ihrer Dia- und Negativscans aus ScanWizard Pro TX mit ColorPerfect! Lesen Sie mehr zum Scannen mit Ihrem Microtek ArtixScan. ColorPerfect verarbeitet Scans mit höchster Farbtreue und bietet ungekannte Flexibilität in der kreativen Bildbearbeitung. Um das volle Potenzial unseres Photoshop Plug-ins nutzen zu können, ist es wichtig, möglichst unberührtes Bildmaterial (RAW-Daten) zu erzeugen. Die folgende Anleitung beschreibt das Vorgehen hierzu mit Microteks ScanWizard Pro TX für ArtixScan Scanner.

Lineare Scans von Dias und Negativen mit Microtek ScanWizard Pro TX erstellen

Die nachfolgende Anleitung wurde mit einer englischen Version der Scannersoftware erstellt. Wenn Sie eine deutsche Version einsetzen, wären wir für entsprechende Bildschirmfotos dankbar, die Sie einfach an "info(at)ColorPerfect punkt de" schicken können.

Um lineare Scans mit ScanWizard Pro TX, der Scannersoftware für Microteks ArtixScan Scanner, zu erstellen, starten Sie die Software und wählen Sie den Menüeintrag "Preferences > Working Color Spaces > Advanced", wie unten gezeigt.

 

 

Dieser Menüeintrag öffnet die Palette "Color Matching Setup", auf der Sie "Native mode RGB color matching" und "Automatic Color Enhancement" deaktivieren müssen. Sie können weiterhin die Option "Embed ICC destination profile in scan image" deaktivieren oder diese alternativ dazu nutzen, Ihren Scans das ICC-Profil Ihres Standard-Arbeitsfarbraums zuzuweisen, sodass Sie sich diesen Schritt in Photoshop, PSE oder PhotoLine sparen können. Natürlich können Sie mit unserem Hilfsprogramm MakeTiff ebenfalls jederzeit einer beliebigen Anzahl von Scans automatisiert geeignete RGB-Arbeitsfarbraumprofile zuweisen.

Als Nächstes wählen Sie die Palette "Settings" im Fenster ScanWizard Pro TX und stellen Sie "Job" so ein, dass Sie als Positiv und nicht als Negativ scannen. Die Einstellung des Eingabefarbprofils darunter ist irrelvant, da wir bereits zuvor jegliche Farbverarbeitung deaktiviert haben. Unter "Type" wählen Sie "RGB Colors (48-bit)", deaktivieren Sie "Auto Corrections", unter "D-Range" wählen Sie "Full Range", die Einstellungen "W&B Points", "Tone Curve", "B & C" und "Color" stellen Sie auf "No Correction" und die Option "Filters" auf "None". Abschließend deaktivieren Sie "Automatic Color Restoration". Sie sollten die Palette "Settings" nun so sehen, wie rechts gezeigt und es kann losgehen.

Nutzen Sie die Buttons "Overview", "Prescan" und "Scan" zusammen mit der Palette "Job" um Ihre Dias oder Farbnegative zu scannen. Für Schwarz-Weiß-Negative wählen Sie auf der Palette "Settings" unter "Type" die Einstellung für 16-Bit-Graustufenbilder anstelle der für 48-Bit-RGB-Bilder.

Abschließend möchten wir unserem Nutzer Borut Srebotnik für die Zusendung der Bildschirmfotos danken, die diese Anleitung ermöglichten.

Laden Sie Microtek ScanWizard Pro TX für Microtek ArtixScan Scanner herunter

Microtek ScanWizard Pro TX kann von den Support-Seiten des Herstellers heruntergeladen werden. Sie müssen auf der Seite, auf die wir verlinken, lediglich Ihr Scanner-Modell auswählen. Einige der unterstützen Scanner sind: Microtek ArtixScan 120tf, Microtek ArtixScan 1800f, Microtek ArtixScan 2500f, Microtek ArtixScan 3200XL, Microtek ArtixScan 1100, Microtek ArtixScan 2020, Microtek ArtixScan 2500, Microtek ArtixScan 4000tf, Microtek ArtixScan M1 und M1 Pro.

Hilfreiche Seite? Helfen Sie uns und stimmen Sie +1 auf Google Plus.

Wir waren zuvor was soziale Netzwerke angeht zurückhaltend. Anfang 2013 haben wir als Versuch Google Plus implementiert, da ein unmittelbarer positiver Effekt von +1-Stimmen auf Suchergebnisse nachweisbar scheint. Wenn Sie ein Google Plus Konto haben, wären wir Ihnen daher für jedes +1 dankbar. Sie können uns natürlich auch bei Google Plus folgen, um News zu ColorPerfect und Veröffentlichungen zu erhalten und sich mit uns auszutauschen.

Google+